Zum Hauptinhalt springen

Feuerwehr will mehr Blaulichter

Einsatzfahrzeuge werden im dichten Verkehr oft übersehen. Das Gesetz verbietet es aber, mehr Blaulichter anzubringen. Der Schweizerische Feuerwehrverband wehrt sich.

«Rettungsfahrzeuge werden heute nicht mehr richtig wahrgenommen»: Marco Bossard, Berufsfeuerwehrmann.

Marco Bossard ist seit fünf Jahren Berufsfeuerwehrmann in der Stadt Bern. Für den Schweizerischen Feuerwehrverband prüft er, wie Einsatzfahrzeuge besser wahrgenommen werden können.

Fazit: Es braucht mehr Blaulichter und sogenannte Springlichtschaltungen, die ähnlich wie Lichthupen funktionieren. «So würden wir von den anderen Verkehrsteilnehmern früher wahrgenommen und könnten schneller am Einsatzziel sein», erklärt der 31-Jährige.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.