ABO+

«Es gibt eine Art demografischer Panik in Osteuropa»

Der Nationalismus im Osten Europas werde nicht zum Kollaps der EU führen, sagt der Bulgare Ivan Krastev.

hero image
Bernhard Ott@Ott_Bernhard

Herr Krastev, Sie haben ein Buch über das mögliche Ende der EU geschrieben. Meinen Sie das ernst?
Nein. Der Titel «Europadämmerung» stammt nicht von mir. Die EU wird nicht kollabieren. Es wird auch keinen Rückfall in ein Europa der Nationalstaaten geben. Aber die EU, wie wir sie in den letzten fünfzig Jahren gekannt haben, wird es so nicht mehr geben. Mein Buch ist ein Appell, die aktuellen Probleme der Union nicht zu trivialisieren.

Der Bund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt