Zum Hauptinhalt springen

«Ein Kind soll sprechen, wie ihm der Schnabel gewachsen ist»

SVP-Bildungspolitiker Ulrich Schlüer beschreibt das Ziel der Mundart-Initiativen: Deutschschweizer Kinder fänden den Zugang zur Sprache nur über den Dialekt.

Soll nur noch auf Mundart erlaubt sein: Spielen im Kindergarten.
Soll nur noch auf Mundart erlaubt sein: Spielen im Kindergarten.
Keystone

Herr Schlüer, die SVP lanciert in Zug eine Volksinitiative, damit in den Kindergärten nur noch Mundart gesprochen wird. Plant die Partei eine schweizweite Mundartoffensive?

Die Frage wird in vielen Kantonalsektionen ernsthaft diskutiert. Für viele SVP-Politiker, die sich mit Bildung befassen, ist Mundart im Kindergarten ein sehr wichtiges Anliegen. Die erfolgreiche Volksabstimmung im Aargau hat gezeigt: Die Zeit ist reif, um zu Taten zu schreiten. Aber die kantonalen Sektionen handeln aus eigenem Antrieb.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.