Zum Hauptinhalt springen

Auch der Bundesrat lässt sich vom Selfie-Fieber anstecken

Doris Leuthard strahlt, Ueli Maurer lächelt verschmitzt: Alain Berset hat ein Selfie geschossen. Nur die Bundeskanzlerin wird sich über das Foto kaum freuen.

Besuchten den Heimatkanton des Bundespräsidenten: (v. l.) Simonetta Sommaruga, Didier Burkhalter, Ueli Maurer, Doris Leuthard, Eveline Widmer-Schlumpf, Johann Schneider-Ammann, Alain Berset und Bundeskanzlerin Corina Casanova. (3. Juli 2014)
Besuchten den Heimatkanton des Bundespräsidenten: (v. l.) Simonetta Sommaruga, Didier Burkhalter, Ueli Maurer, Doris Leuthard, Eveline Widmer-Schlumpf, Johann Schneider-Ammann, Alain Berset und Bundeskanzlerin Corina Casanova. (3. Juli 2014)
Peter Schneider, Keystone
Geniessen die Reise am Saut de Doubs in Les Brenets im Neuenburger Jura. (3. Juli 2014)
Geniessen die Reise am Saut de Doubs in Les Brenets im Neuenburger Jura. (3. Juli 2014)
Peter Schneider, Keystone
Geniessen den Ausflug im Neuenburger Jura. (3. Juli 2014)
Geniessen den Ausflug im Neuenburger Jura. (3. Juli 2014)
Peter Schneider, Keystone
1 / 10

Jetzt kann sich auch der Bundesrat dem Trend nicht mehr entziehen: Der Innenminister verschickt auf dem Kurznachrichtendienst Twitter ein Selfie von der Bundesratsreise in Neuenburg. Berset hat es tatsächlich geschafft, die sieben Magistraten gleichzeitig aufs Bild zu kriegen. Einzig der Kopf von Bundeskanzlerin Corina Casanova ist abgeschnitten.

In den sozialen Netzwerken ist Berset damit ein Coup gelungen. Das Bild wurde nach einem halben Tag über 250-mal retweetet. Auch die US-Botschafterin Suzi Levine hat das Bild geteilt mit der Anmerkung: «Ich liebe das Selfie!»

Der Bundesrat reist dieses Jahr nach Neuenburg, in den Heimatkanton von Bundespräsident Didier Burkhalter. Gestern besuchten die Bundesräte den Doubs, später ging es mit dem Boot nach Les Brenets, von wo aus die Gruppe dann mit der Bevölkerung von Le Locle zusammentraf. Der Tag endete mit einer weiteren Begegnung mit der Bevölkerung in Môtiers, das im Val-de-Travers liegt. Dort wurde die Landesregierung von den rund 600 Menschen beklatscht. Heute Freitag haben die Magistrate zunächst die Altstadt von Neuenburg besichtigt. Nachher besuchte die Delegation auch die Laboratorien der Microcity, ein neues Forschungszentrum für Mikrotechnik.

Nächstes Jahr wird die Reise in den Kanton Bern führen – der Ausflug findet traditionellerweise im Heimatkanton des Bundespräsidenten statt. 2015 wird Simonetta Sommaruga das Amt ausüben.

(sda/sw)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch