Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Schlimmer als rote Zahlen – verletzter Ferrari-Stolz

1 / 8
Mit ihm begann der Mythos des Rennteams Scuderia Ferrari und später des Autoherstellers Ferrari: Enzo Ferrari vor dem Emblem der Marke, dem «Cavallino rampante». (Archivbild)
Da passt sportlich einfach nichts zusammen: Fahrer Fernando Alonso und Ferrari-Präsident Luca Cordero di Montezemolo nach dem letzten F1-Grand-Prix in Monza. (7. September 2014)
Der Inbegriff eines Supersportwagens: Der La Ferrari verfügt als erster Serien-Ferrari über einen Hybridantrieb. (20. April 2013)

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin