Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Schade, dass er mir jetzt auf die Schnauze gibt»

«Wenn man Meister ist, besteht auch die Gefahr, dass man die Nase zu hoch trägt», meint HCD-Coach Arno del Curto.

Sie haben ihren ausländischen Spieler Dick Axelsson mit einem Anreiz von 1000 Franken zu mehr Disziplin motiviert. Playoff-Coaching kann ins Geld gehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin