Schachtjors Maicon stirbt bei Autounfall

Fussball

Bei einem schweren Autounfall in der Ukraine ist der brasilianische Stürmer Maicon vom Spitzenclub Schachtjor Donezk ums Leben gekommen.

Der Verein sei erschüttert über den Tod des nur 25 Jahre alten Sportlers, teilte der Leader der Premier-Liga mit. Details zum Unfall nannte der Klub nicht. Maicon war im Juli 2012 innerhalb der Ukraine von Wolyn Luzk zu Schachtjor gewechselt. Der Verein hatte ihn zuletzt an den Ligakonkurrenten Mariupol ausgeliehen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt