Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Corona reisst Loch in die KasseSBB machen halbe Milliarde Verlust – Bund eilt zu Hilfe

SBB-Chef Vincent Ducrot hat harte erste Monate hinter sich. Seine Amtszeit als Chef bei den SBB begann – ausgelöst durch Corona – mit einer noch nie da gewesenen Krise im öffentlichen Verkehr.

Sparen ist angesagt

Es soll besser werden

22 Kommentare
Sortieren nach:
    Christian Frei

    Die SBB ist administrativ zu "Fett". Dieses Problem macht den Laden noch träger.

    Eine richtige Privatisierung ist aber ebenfalls kein Lösung, da "Servie Public".

    Die Politik müsste da besser hinschauen, richtige Ziele setzen, variable Lohnanteile "tough" nach Zielerreichung ausschütten etc.

    Aber dann müsste sich zu erst die Politik an der Nase nehmen effizienter werden etc.

    Diese oben genannten Probleme werden auch nach Corona vorhanden sein, nur die "Ausreden" werden dann kreativer werden...