Zum Hauptinhalt springen

«Weck mich, wenn der Mann aus Tonga kommt ...»

Wie die Fahne Tongas aussieht, wissen womöglich nur die wenigsten. Der Fahnenträger ist dafür nach der Eröffnungszeremonie in Rio umso bekannter.

Pita Nikolas Taufatofua hat bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele selbst Model Gisele Bündchen die Show gestohlen. Der Fahnenträger von Tonga lief als einziger mit nacktem Oberkörper ins Maracana-Stadion in Rio ein. Er trug einen Ta'ovala-Rock. Sein Oberkörper war mit so viel Öl eingerieben, dass ihm wohl die Olympiafackel nicht zu nahe kommen durfte.

«Es bedeutete ihm sehr viel, weil er ein grosser Patriot ist. Er liebt Tongas Geschichte und Kultur und fand es wichtig, diese Seite seines Land auch auf der grossen Bühne zu repräsentieren», sagt ein Freund zu «USA Today».

«Wo liegt Tonga?»

Den Social-Media-Nutzern schien der Auftritt zu gefallen. Ein Twitterer schreibt: «Fun fact: Der Tonga-Fahnenträger ist der Grund, warum sie 42 Kondome pro Athlet bereitgestellt haben.»

«Wo liegt Tonga und wie komme ich dorthin?»

Schnell ab nach Tonga!

1000 zusätzliche Follower

Mit seinem Auftritt wurde der bisher unbekannte Taekwondo-Athlet zum Star. Innerhalb von nur einer Stunde nach seinem Auftritt hatte er über 1000 Follower mehr auf Instagram, wie das «Wall Street Journal» berichtet. Und er dürfte seine neuen Fans nicht enttäuschen. Regelmässig veröffentlicht der Sportler Oben-ohne-Selfies:

Oder Fotos mit Hunden:

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch