Air France kreiert eigenen Kaugummi

Um Ohrenschmerzen bei Passagieren zu verhindern, verteilt Air France Kaugummis – mit speziellen Geschmacksrichtungen.

Macaron- und Creme-Brulee: Den Kaugummi gibts in zwei Geschmacksrichtungen. Video: Youtube/Air France

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Veränderungen beim Kabinendruck bei Start und Landung können bei Passagieren manchmal ziemliche Ohrenschmerzen verursachen. Ein einfaches Mittel dagegen: Den inneren Ohrendruck mithilfe von Kaubewegungen auszugleichen. Lange war es weit verbreitet, dass Fluggesellschaften deswegen Bonbons oder Kaugummis verteilen. Inzwischen gilt die Tradition zumindest in Europa nicht mehr wirklich – zumindest in der Economy Class.

Air France führt die Tradition nun auf einigen Flügen wieder ein. Um den Druckausgleich besser zu überstehen, erhalten Passagiere der französischen Fluggesellschaft zukünftig auf den Flügen von Paris-Chales de Gaulle nach Los Angeles, San Francisco und Mexiko-City eigens im Auftrag der Airline kreierte Kaugummis. Diese werden ausserdem noch in den Lounges von Air France in Paris-Charles de Gaulle und in Paris-Orly angeboten. Im Onlineshop von Air France sind die Kaugummis ebenfalls erhältlich.

Gemeinsam mit der Agentur BETC hat die französische Fluggesellschaft unter dem Namen «La gomme à mâcher» Kaugummis in zwei typisch französischen Geschmacksrichtungen erschaffen: Pistazie-Makrone und Crème brûlée. Die Kaugummis werden in Frankreich hergestellt. (Tages-Anzeiger)

Erstellt: 14.07.2017, 15:42 Uhr

Präsentiert von


Weitere Themen aus der Welt der Airlines finden Sie auf Aerotelegraph.com.

Artikel zum Thema

Frau von Flugzeug weggeweht und gestorben

Flugzeugfans geniessen es, sich am Strand von St. Maarten vom Rückstoss startender Flugzeuge wegwehen zu lassen. Das hatte für eine Frau nun tödliche Folgen. Mehr...

Wildschwein blockiert in Prag russisches Flugzeug

In Prag verirrte sich ein Wildschein auf die Rollbahn. Eine Aeroflot-Maschine startete deshalb mit 20 Minuten Verspätung. Der Ausflug endete für das Tier tödlich. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Newsletter

Kurz, bündig, übersichtlich

Montag bis Samstag die besten Beiträge aus der «Bund»-Redaktion. Jetzt kostenlos abonnieren!

Blogs

KulturStattBern In zwischen Nutzungen

Mamablog Papa rettet das Klima

Abo

Das digitale Monatsabo Light für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital im Web oder auf dem Smartphone. Für nur CHF 19.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Es herbstelt: Sonnenaufgang im Morgennebel bei Müllrose, Ostdeutschland (19. September 2017).
(Bild: Patrick Pleu) Mehr...