Dreamliner von Air India rammt Flughafengebäude

Zusammenstoss am Flughafen Stockholm: Eine Boeing 787 von Air India krachte mit der Flügelspitze in ein dreistöckiges Gebäude.

  • loading indicator

Ungewöhnlicher Unfall am Flughafen Stockholm Arlanda: Eine Boeing 787 von Air India kollidierte am Mittwoch (28. November) auf dem Weg zu ihrer Parkposition mit einem Gebäude. «Die Boeing krachte auf ihrem Weg zum Terminal 5 mit der linken Flügelspitze in ein Gebäude», schreibt die schwedische Polizei in einer Mitteilung. «Die 179 Passagiere konnten den Flieger über eine mobile Fluggasttreppe verlassen.» Gegenüber der Zeitung Aftonbladet erklärte ein Polizeisprecher, dass niemand verletzt wurde.

Der Grund des Unfalls steht laut dem Flughafenbetreiber Swedavia noch nicht fest. Auch die Polizei verwies auf laufende Ermittlungen und eine bevorstehende Untersuchung. Eine Person, die am Flughafen arbeitet und anonym bleiben wollte, sagte gegenüber der Zeitung Expressen, der Dreamliner von Air India sei auf einem falschen Weg gerollt.

Schäden an Gebäude und Flieger

Bilder beim Kurznachrichtendienst Twitter zeigen, dass die Flügelspitze leicht in das dreistöckige Gebäude eindrang, wodurch sowohl das Haus als auch der Flieger Schaden nahmen. Der Unfall fand gegen 17:45 Uhr und rund 50 Metern entfernt vom Terminal 5 statt. Der Dreamliner mit der Kennung VT-ANE war als Flug AI167 aus Delhi gekommen.

Aerotelegraph.com

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt