Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Verdienen staatsnahe Topverdiener zu viel?Regierungsrat soll Löhne der Chefs bei BKW und Co. «deckeln»

Die Vergütungen für Suzanne Thoma, die Chefin des Energieunternehmens BKW, gaben zu reden.

SDA

4 Kommentare
Sortieren nach:
    Marc Stucki

    Jean-Bernard Levy, CEO der EDF (Electricité de France) verdient 450"000 Euro. Die EDF ist immer noch ein Bisschen grösser als die BKW. Wieso nimmt man immer nur Bezugsgrössen, die Fantasiegehälter wie das von Frau Thoma rechtfertigen sollen? Sobald die BKW keine Monopolistin mehr ist, kann dort verdient werden, was die Eigner und das Management absegnen. Solange die BKW ihr Monopol hat und die höchsten Strompreise der Schweiz kassiert ist dieses Gehalt nur eines: Schamlose Abzocke unter den Augen eines wegschauenden Regierungsrats, dessen Mitglieder auf spätere Einsitznahme im VR hoffen.