Zum Hauptinhalt springen

Diskriminierende PolizeikontrollenPolizeidirektor Müller sieht keinen Handlungsbedarf

Regierungsrat Philippe Müller widerspricht Forderungen von Aktivisten auf der Strasse und Politikerinnen im Stadtrat: Im Kanton Bern würden dunkelhäutige Menschen nicht ohne Verdacht kontrolliert.

Polizisten kontrollieren einen dunkelhäutigen Mann – zu Recht? (Symbolbild)
Polizisten kontrollieren einen dunkelhäutigen Mann – zu Recht? (Symbolbild)
Foto: Gaeton Bally (Keystone)

Letzten Samstag demonstrierten in der Stadt Bern Tausende gegen Rassismus. Der Protest auf der Strasse richtete sich auch gegen diskriminierende Polizeikontrollen, sogenanntes Racial Profiling, bei dem Menschen wegen ihrer Hautfarbe angehalten werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.