Zum Hauptinhalt springen

«Wie ist es, für einen Faschisten zu arbeiten?»

Eine indischstämmige New Yorkerin provozierte Trumps Pressesprecher Sean Spicer in einem Apple-Geschäft.

Wird beim Einkaufen provoziert: Pressesprecher Sean Spicer. (Video: TA/lko)

Während Trumps Pressesprecher Sean Spicer am Wochenende in einem Apple-Geschäft seine Einkäufe tätigte, wurde er von einer 33-jährigen Frau vor laufender Kamera verhört. Shree Chauhan, eine indischstämmige New Yorkerin, sah ihre Chance gekommen, als sie Spicer ohne Security antraf. Mit einem aggressiven Ton und provokanten Fragen versuchte sie Spicer aus der Reserve zu locken. Ob ihr das gelang, sehen Sie im Video.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch