Zerfetztes Triebwerk zwingt Pilot zur Notlandung

Bange Minuten für die Passagiere eines kirgisischen Flugzeugs.

Musste wegen eines zerfetzten Triebwerks nach Bischkek umkehren: Die Avro RJ85 der Fluggesellschaft Tez Jet. Video: Tamedia

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Eine Maschine der Fluggesellschaft Tez Jet kehrte am 1. März 30 Minuten nach dem Start nach Bischkek zurück. Grund war ein Triebwerk, von dem sich wegen einer Fehlfunktion Teile lösten. An Bord befanden sich 96 Passagiere, einige beteten und weinten. Verletzt wurde niemand, nach der Landung applaudierten die erleichterten Passagiere dem Piloten.

(jd)

Erstellt: 10.03.2018, 17:25 Uhr

Artikel zum Thema

Edelweiss-Flug muss über Atlantik umkehren

Ein Triebwerk-Problem hat einen A340 der Edelweiss Air zur Rückkehr nach Zürich gezwungen. Ziel des Flugs war Cancun. Mehr...

Triebwerk zerfetzt – A380 muss in Kanada notlanden

Video Ein Flugzeug der Air France ist auf dem Weg von Paris nach Los Angeles schwer beschädigt worden. Der Pilot funkte «Mayday» und setzte zur Notlandung an. Mehr...

Abergläubische wirft Münzen in Triebwerk

Eine 80-Jährige wollte in China für einen sicheren Flug sorgen – stattdessen kam es zu einer Verspätung von mehreren Stunden. Mehr...

Dossiers

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Newsletter

Jeden Morgen. Montag bis Samstag.

Die besten Beiträge aus der «Bund»-Redaktion. Jetzt den neuen kostenlosen Newsletter entdecken!

Blogs

Zum Runden Leder Zum Glück zurück

Outdoor Dieses Abenteuer macht eine Gruppe zum Team

Abo

Das digitale Monatsabo für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital ohne Einschränkungen. Für nur CHF 32.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Teilnehmer des jährlichen «North East Skinny Dip» rennen in das Meer bei Druridge Bay in England. (23. September 2018)
(Bild: Scott Heppell) Mehr...