Zum Hauptinhalt springen

Vier Autos kollidieren – massiver Stau auf der A1

Nach einem Unfall auf der A1 vor Schönbühl stand auch die Berufsfeuerwehr Bern im Einsatz, um Flüssigkeit zu binden, die eines der Fahrzeuge geladen hatte.
Dabei handelte es sich um flüssigen Kautschuk. Für Umwelt und Bevölkerung habe aber keine Gefahr bestanden, beteuert die Polizei.
Die Verkehrsbehinderung ist hartnäckig: Auch kurz vor 10.30 Uhr reicht die Kolonne vom Grauholz bis ins Forsthaus.
1 / 8

Polizei stoppt Handy-Filmer

SDA/oli