Zum Hauptinhalt springen

Vergewaltigung in Acapulco: Verdächtige festgenommen

Im mexikanischen Acapulco drangen letzte Woche mehrere Männer in ein Ferienhaus und vergewaltigten sechs spanische Touristinnen. Die Polizei hat nun mehrere Personen festgenommen.

Fahndung offenbar erfolgreich: Mexikanische Polizisten durchforsten einen Strand in Acapulco. (6. Februar 2013)
Fahndung offenbar erfolgreich: Mexikanische Polizisten durchforsten einen Strand in Acapulco. (6. Februar 2013)
Keystone

Im Zusammenhang mit der Vergewaltigung von sechs spanischen Touristinnen im mexikanischen Badeort Acapulco haben die Behörden mehrere Personen festgenommen.

Genauere Angaben zur Zahl der Verdächtigen wurden gestern zunächst nicht gemacht. Zwei der Festgenommenen würden auch wegen einer weiteren Vergewaltigung festgehalten, sagte der Gouverneur des Staates Guerrero, Angel Aguirre. Die Verdächtigen wurden in die Hauptstadt Mexiko-Stadt gebracht.

Die Täter waren Anfang vergangener Woche in das Ferienhaus der Spanier eingedrungen und hatten zwölf Männer und Frauen in ihre Gewalt gebracht. Die spanischen Männer hätten sie gefesselt und dann die sechs Frauen vergewaltigt.

SDA/mrs

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch