Zum Hauptinhalt springen

Trio hat geistig behinderte Frau versklavt

Böse Erinnerungen an die Entführung in Cleveland werden wach: Eine behinderte Frau und ihr Kind wurden zwei Jahre lang gefangen gehalten und gequält. Ihre Peiniger waren zwei Männer und eine Frau.

«Moderne Sklaverei»: FBI-Agent Eric Smith (rechts) während einer Medienkonferenz in Cleveland. (18. Juni 2013)
«Moderne Sklaverei»: FBI-Agent Eric Smith (rechts) während einer Medienkonferenz in Cleveland. (18. Juni 2013)
Keystone

Ein simpler Ladendiebstahl hat nach Ermittlungen der US-Bundespolizei FBI eine unvorstellbare Leidenszeit einer geistig behinderten Frau und ihrer fünfjährigen Tochter ans Licht gebracht. Die Frau sei beschuldigt worden, einen Schokoriegel gestohlen zu haben – und habe dann darum gebeten, inhaftiert zu werden, weil drei Leute «gemein zu ihr» gewesen seien, teilten US-Behörden in Ashland im US-Staat Ohio mit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.