51-Jähriger stirbt nach Unfall auf St. Galler Autobahnrastplatz

Bei Goldach kollidierte ein Fahrzeug mit einem parkierten Sattelanhänger. Der Autofahrer wurde dabei tödlich verletzt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein Auto ist am Mittwochabend auf dem Autobahnrastplatz Sulzberg bei Goldach SG mit einem parkierten Sattelanhänger kollidiert. Dabei wurde der 51-jährige Autofahrer eingeklemmt und so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Der Österreicher war mit seinem Wagen auf der A1 von Rheineck in Richtung Meggenhus unterwegs, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Donnerstag mitteilte. Als er beim Rastplatz Sulzberg die Autobahn verliess, geriet das Auto rechtsseitig ins Wiesland.

Dort streifte es zunächst einen Baum und kollidierte dann mit einem weiteren. Schliesslich prallte der Wagen mit voller Wucht gegen das Heck des parkierten Sattelanhängers und wurde dabei massiv deformiert. (sep/sda)

Erstellt: 08.11.2018, 08:29 Uhr

Artikel zum Thema

Chauffeur ist schuld an tödlichem Unfall bei Giezendanners Firma

Er hatte 2016 beim Rückwärtsfahren mit einem LKW seinen Arbeitskollegen eingeklemmt. Nun hat das Bezirksgericht Zofingen das Urteil gesprochen. Mehr...

Militärfahrzeug überschlägt sich bei Deitingen

Beim Unfall mit dem Kleintransporter auf der A1 sind vier Personen verletzt worden. Die Militärjustiz hat eine Untersuchung eingeleitet. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.

Blogs

Mamablog Die nervigsten Kinderfiguren

Politblog 200-Meter-Riesen im Gegenwind

Werbung

Auswärts essen? Die Gastrokolumne.

Per Mausklick zur Gastrokritik: Wo es der Redaktion am besten mundet, kommen vielleicht auch Sie auf den Geschmack.

Die Welt in Bildern

Trigger für Höhenangst: Ein Besucher der Aussichtsplattform des King Power Mahanakhon Gebäudes in Bankok City posiert fürs Familienalbum auf 314 Meter über Boden. (16. November 2018)
(Bild: Narong Sangnak/EPA) Mehr...