Zum Hauptinhalt springen

Tessin: Betrunkener Italiener begeht Fahrerflucht

Der 53-Jährige hat bei Bellinzona betrunken und ohne Führerschein einen Motorradfahrer angefahren und liegen gelassen. Gestern Nacht wurde er festgenommen.

Der Italiener überquerte kurz nach dem Unfall die Grenze bei Camedo. In seiner Heimat wurde er von der lokalen Polizei festgenommen und einem Alkoholtest unterzogen; dieser fiel positiv aus.

Zeugen hatten den 53-Jährigen als Unfallverursacher identifiziert. Der Mann war gegen 19.30 Uhr in der Nähe des Bahnhofs von Cadenazzo mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten, wo der korrekt fahrende Motorradfahrer gerade ein anderes Auto überholte.

Beim Unfallopfer handelt es sich um einen 39-jährigen Tessiner. Er erlitt bei der Kollision schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen, teilte die Tessiner Polizei am Donnerstag mit.

SDA/oku

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch