Zum Hauptinhalt springen

Täter flüchten nach Überfall auf Hotel mit Velos

Das als Tagungshotel der SVP bekannte «Bad Horn» im Kanton Thurgau ist überfallen worden. Die Täter sind auf der Flucht.

Überfall auf Vierstern-Hotel: Die Täter bedrohten die Angestellten an der Rezeption und erbeuteten einige hundert Franken.
Überfall auf Vierstern-Hotel: Die Täter bedrohten die Angestellten an der Rezeption und erbeuteten einige hundert Franken.
Google Street View

Kurz vor 13.15 Uhr betraten zwei maskierte und bewaffnete Männer das Hotel «Bad Horn» am Bodensee im Kanton Thurgau. Einer der Männer bedrohte die Angestellten an der Rezeption mit einer Waffe und verlangte Bargeld, teilt die Kantonspolizei Thurgau mit.

Die Täter erbeuteten einige hundert Franken und flüchteten mit Velos in Richtung Arbon. Nach knapp 200 Metern stiegen sie in einen bereit gestellten weissen oder silbrigen Kombi mit ausländischen Kontrollschildern um.

Traditionelles Tagungshotel der SVP

Gemäss Zeugenaussagen sprachen die Männer gebrochen Deutsch, sind zirka 165 und 175 Zentimeter gross und von kräftiger Statur. Sie trugen dunkle Kleidung und schwarze Masken.

Eine Angestellte sei bei der Konfrontation mit einem der Täter leicht verletzt worden, sagte Polizeisprecher Matthias Graf. Sie habe dabei Schürfwunden und Prellungen erlitten.

Für die Suche nach den beiden Männern wurde ein Spürhund eingesetzt. Bisher verlief die Fahndung ohne Ergebnis.

Im Hotel «Bad Horn» am Bodensee hält die SVP alljährlich ihre traditionelle Bad-Horn-Tagung ab.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch