Zum Hauptinhalt springen

Student verwandelt 50-Dollar-Moped in modernes Solarmobil

Auch mit kleinen Mitteln lässt sich ein modernes Solarmobil erbauen: Der US-Student Tony Danger Coiro rüstete eine alte Suzuki zum modernen High-Tech-Gefährt um.

Ein US-Student hat mit kleinen Mitteln ein altes Motorrad in ein modernes Solarmobil verwandelt.

Für nur 50 Dollar kaufte der Physikstudent Tony Danger Coiro eine Suzuki Baujahr 1978. Danach steckte er weitere 2500 Dollar in das Gefährt - für Solarzellen, Batterien, Motor. Ausserdem machte er den alten Bock verkehrstauglich. So aufgerüstet schafft die Maschine immerhin 70 Kilometer in der Stunde und kommt mit einer Batterieladung rund 40 Kilometer weit. Um den Akku wieder zu füllen, muss der Fahrer das Motorrad nur in die Sonne stellen oder an eine Steckdose anschliessen.

Coiro hat mittlerweile auch ein vorläufiges Patent für seine Konstruktion erhalten. Nun will er an weiteren Verbesserungen arbeiten, sagt er. Er hoffe, eine 160 km/h schnelle, sonnenbetriebene Rennmaschine bauen zu können.

(dapd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch