Zum Hauptinhalt springen

Störung zwischen Stadelhofen und Stettbach behoben

Eine Störung im Zürichbergtunnel hat zwischen 7 und 8 Uhr den Bahnverkehr eingeschränkt. Züge der S5 und S11 wurden umgeleitet.

Laut der Störungswebsite der SBB bedienen die S5 und S11 den Stadelhofen zurzeit nicht. (19. Juli 2017)
Laut der Störungswebsite der SBB bedienen die S5 und S11 den Stadelhofen zurzeit nicht. (19. Juli 2017)
Walter Bieri, Keystone

Am Mittwochmorgen war die Bahnstrecke im Zürichbergtunnel zwischen Zürich Stadelhofen und Stettbach erneut eingeschränkt: Eine technische Störung an der Bahnanlage behinderte zwischen 7 und 8 Uhr den Betrieb der S-Bahnen S5 und S11. Die Kapazität im Zürichbergtunnel war wegen der Störung eingeschränkt, bestätigte SBB-Mediensprecher Oliver Dischoe.

In Richtung Uster respektive Winterthur wurden die Züge der beiden S-Bahnen umgeleitet und bedienten die Haltestellen Hardbrücke, Stadelhofen und Settbach nicht. Pendler mussten auf alternative Routen ausweichen. Die umgeleiteten Züge der S11 hielten ausserordentlich in Wallisellen.

Die SBB konnte die Dauer der Einschränkung zunächst nicht abschätzen. Um 8.05 Uhr wurde das Problem dann behoben.

Anders als Teilblockade am Montag

Der Knotenpunkt am Bahnhof Stadelhofen war – anders als am Montag – nicht betroffen. Am Montag war es ebenfalls im Zürichbergtunnel zu einem Ausfall gekommen, als eine S23 über eine Stunde im Tunnel steckenblieb. Allerdings blockierte der Zug auch ein Gleis des Bahnhofs Stadelhofen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch