Spanier erhält nach 37 Jahren Ehering zurück

Wenige Monate nach der Hochzeit im Jahr 1979 verlor Agustín Aliaga Sanchez seinen Ehering. Ein Taucherin fand das Schmuckstück nun auf dem Meeresgrund.

Ein Spanier hat 37 Jahre nach der Hochzeit seinen Ehering zurückbekommen. Die Taucherin Jessy Nisos berichtete, sie habe das Schmuckstück im August vor Benidorm im Mittelmeer entdeckt. Sie habe es fotografiert und mit dem eingravierten Datum 17. Februar 1979 bei Facebook gepostet. Der Ring müsse schon lange auf dem Meeresboden gelegen haben, denn er sei von Ablagerungen bedeckt gewesen, schrieb sie dazu.

Mehr als 80'000 Nutzer teilten das Bild, bis es auch Agustín Aliaga und seine Frau Juani Sanchez aus Saragossa zu Gesicht bekamen. Sanchez hatte den Ring schon wenige Monate nach der Hochzeit verloren. Während seines Telefonats mit Nisos seien sie beide in Tränen ausgebrochen, berichtete er.

chk/AP

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt