Zum Hauptinhalt springen

Sophias Tod

Der Mord an einer deutschen Studentin wirft Rätsel auf. Hätte sie gerettet werden können, hätte die Polizei schneller reagiert?

Sie wollte von Leipzig nach Amberg trampen, um ihren Vater zu besuchen: Eine Woche später wurde Sophia Lösches Leiche in Spanien gefunden. Foto: Polizei Sachsen
Sie wollte von Leipzig nach Amberg trampen, um ihren Vater zu besuchen: Eine Woche später wurde Sophia Lösches Leiche in Spanien gefunden. Foto: Polizei Sachsen

Ihr Bruder Andreas sagt: «Sie war sehr neugierig. Weltoffen. Diskussionsfreudig, eloquent. Extrem fröhlich. Ich kenne kein Foto von ihr, auf dem sie nicht lacht.» Ihre Freundin Eva sagt: «Sophia war der offenste und herzlichste Mensch, den ich je getroffen habe. Sie hat sich unglaublich für andere Menschen interessiert. Wenn man mit ihr unterwegs war, hatte man abends zwei neue Freunde.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.