Zum Hauptinhalt springen

Skifahrer fällt am Klein Matterhorn in Gletscherspalte und stirbt

Ein Schneesportler aus Italien ist am Samstag bei einem Unfall auf der Schweizer Seite tödlich verunglückt.

Zwei Gondeln der Bergbahn fahren über den Gletscher am Kleinen Matterhorn. (13. Februar 2019) Foto: Christian Beutler/Keystone
Zwei Gondeln der Bergbahn fahren über den Gletscher am Kleinen Matterhorn. (13. Februar 2019) Foto: Christian Beutler/Keystone

Ein Skifahrer aus Italien ist am Samstag nach einem Unfall am Klein Matterhorn verstorben. Er war auf Schweizer Seite in eine Gletscherspalte geraten.

Die Walliser Kantonspolizei bestätigte am Sonntag auf Anfrage eine entsprechende Meldung der italienischen Nachrichtenagentur Ansa. Der Verunfallte wurde nach der Bergung aus der Gletscherspalte mit einem Helikopter in ein Spital in Bern geflogen, wo er verstarb, wie es weiter heisst.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch