Zum Hauptinhalt springen

Sieben Kinder sterben bei Brand in Brooklyn

Mehr als 100 Feuerwehrleute waren nötig, um den Brand unter Kontrolle zu bringen.

Grossbrand: In diesem Haus in Brooklyn brach das Feuer am frühen Samstagmorgen aus. (Bild: www.nydailynews.com)
Grossbrand: In diesem Haus in Brooklyn brach das Feuer am frühen Samstagmorgen aus. (Bild: www.nydailynews.com)

Bei einem Wohnungsbrand in New York sind sieben Kinder ums Leben gekommen. Zwei weitere Personen wurden lebensgefährlich verletzt. Das Feuer sei in der Nacht zum Samstag in einem Haus in Brooklyn ausgebrochen, sagte Feuerwehrsprecher Jim Long. Mehr als 100 Beamte hätten den Brand schliesslich unter Kontrolle gebracht.

Die sieben Kinder im Alter von fünf bis 15 Jahren gehören nach Angaben der Feuerwehr alle zu einer Familie. Die Zeitung «New York Post» zitierte den Nachbarn Nate Weber mit den Worten: «Ich hörte, wie eine Frau schrie: «Meine Kinder sind da drin! Holt sie raus! Holt sie raus!»» Rettungskräfte hätten sich um die Opfer gekümmert, während die Feuerwehr mit dem Kampf gegen die Flammen beschäftigt gewesen sei. Die Brandursache war zunächst unklar.

SDA/thu

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch