Schiesserei in Oxford – Polizei verhandelt mit einem Mann

In der britischen Universitätsstadt ist es zu einem Schusswechsel gekommen. Eine Person wurde verletzt.

Augenzeugen berichteten von Schüssen im Zentrum von Oxford. (Bild: Twitter/BBC/KatharineDaCosta)

Augenzeugen berichteten von Schüssen im Zentrum von Oxford. (Bild: Twitter/BBC/KatharineDaCosta)

Im Zentrum der britischen Stadt Oxford hat es eine Schiesserei gegeben. Eine Person sei verletzt worden und befinde sich in ärztlicher Behandlung, teilte die Thames Valley Police mit. Die Verletzungen seien nicht lebensgefährlich. Polizisten verhandelten mit einem Mann, schrieben die Behörde auf Twitter.

Am Mittag hätten Augenzeugen Notrufe abgesetzt, nachdem sie in einem Haus Schüsse gehört hatten, berichtet die BBC. Als die Polizisten eintrafen, sei auf sie geschossen worden, sie hätten daraufhin zurückgefeuert.

Die Polizei habe die Gegend rund um das Oxford Castle abgesperrt, berichtet BBC weiter. Über der Stadt seien Helikopter zu sehen, mindestens zehn Einsatzwagen der Polizei seien vor Ort.

Inzwischen könnten einzelne Bewohner wieder zurück in ihre Häuser, wie die Polizei weiter bekannt gab. Die Beamten würden die ganze Nacht vor Ort bleiben.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt