Zum Hauptinhalt springen

«Scheiss drauf – ich kündige»

Marihuana statt Nachrichten: Charlo Greene schockte Alaskas Fernsehzuschauer.

«Scheiss drauf» – und das wars. TV-Reporterin Charlo Greene bot den Zuschauern des Senders KTVA in Alaska am Sonntagabend ein echtes Fernseherlebnis. Nachdem sie einen Bericht über den sogenannten Alaska Cannabis Club gesendet hatte, wendete sie sich an die Zuschauer: «Und wegen all dem, was wir hier gehört haben, werde ich, die Besitzerin des Alaska Cannabis Clubs, meine ganze Energie in den Kampf für Gerechtigkeit und Freiheit stecken, und dieser beginnt mit der Legalisierung von Marihuana hier in Alaska.» Sie schloss mit den Worten: «Nicht, dass ich eine Wahl hätte, aber scheiss drauf – ich kündige.»

Der Alaska Cannabis Club bringt Leute, die aus medizinischen Gründen auf Marihuana zurückgreifen, und lokale Pro­duzenten zusammen. Der Club hatte seine Facebook-Follower vor der Nachrichten-Show gebeten, KTVA einzuschalten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.