Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Rom stellt Schatz von Basler Kunsträuber aus

Über 4500 illegal erworbene Kunststücke häufte ein in Basel wohnhafter Olivenölproduzent über die Jahre an.
Der italienische Kulturminister Dario Franceschini (rechts im Bild) vor der zurückgeführten Kunstsammlung im nationalen Museum der Diokletian-Thermen.
Zu den Ausstellungsobjekten zählen sehr seltene und erlesene Stücke, darunter Votivstatuen, Fresken und Bronzewaffen.
1 / 3

Spur begann im Warenlager der Ehefrau

Untersuchung noch nicht abgeschlossen

Ehemalige Drehscheibe des illegalen Kulturgüterhandels

SDA/pst