Zum Hauptinhalt springen

Rekordmenge Kokain in Irland beschlagnahmt

Die irische Polizei hat mehr als 1,5 Tonnen Kokain beschlagnahmt und drei mutmassliche Drogenhändler festgenommen.

Das aus der Karibik stammende Rauschgift wurde am Donnerstag an Bord einer Jacht rund 250 Kilometer vor der irischen Südwestküste entdeckt, wie die Polizei mitteilte. Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei Briten und einen Iren. Den Wert des Kokains schätzte die Polizei auf 500 Millionen Euro.

AP/vin

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch