Passagier filmt eigenen Flugzeugabsturz

Bei einem Flugzeugabsturz in Südafrika sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Nun sind Aufnahmen aus dem Inneren der Maschine aufgetaucht.

Ein Passagier bemerkte die Flammen im Triebwerk und filmte den Absturz mit seinem Handy. (Video: Tamedia/AP/AFP)

In Südafrika sind beim Absturz eines Flugzeugs zwei Menschen getötet und mindestens 20 weitere verletzt worden. Wie die Rettungskräfte mitteilten, stürzte die Maschine – eine Convair-340 aus dem Jahr 1954 – nach dem Start in Pretoria zu einem Testflug ab. Das Flugzeug sei rund fünf Kilometer östlich des Flughafens der südafrikanischen Hauptstadt abgestürzt und habe dabei auch ein Fabrikgebäude beschädigt.

Die Convair-340, eine kleine Passagiermaschine aus US-Herstellung, sollte eigentlich am 23. Juli ins Aviodrome Museum im niederländischen Lelystad gebracht werden. Die Museumsleitung äusserte sich «äusserst schockiert» über den Unfall.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt