Panzer prallt in Mels in Auto – Frau schwer verletzt

Der Unfall hat sich an einer Kreuzung im Sarganserland ereignet. Die Frau ist mit einem Helikopter ins Spital überführt worden.

Der Unfallort: Ein Radschützenpanzer der Armee ist mit einem Privatauto zusammengeprallt. (Video: Tamedia)

Am Freitagabend kam es im Melser Ortsteil Plons SG zu einem Unfall mit einem Panzer der Schweizer Armee. Der Radschützenpanzer kollidierte bei einer Kreuzung mit einem Privatwagen.

Bei der Kollision wurde die Beifahrerin des Autos schwer verletzt. Die 85-Jährige musste mit dem Rettungshelikopter ins Spital gebracht werden. Der Lenker des Fahrzeugs, ebenfalls 85 Jahre alt, wurde beim Unfall nur leicht verletzt. Wie Daniel Hug, von der Kantonspolizei, gegenüber von 20 Minuten mitteilt, kamen die Soldaten im Panzer des Typs Piranha mit dem Schrecken davon.

Laut des Mediensprechers vor Ort sind Spezialisten der Kantonspolizei aufgeboten, um die Ursache des Unfalls zu ermitteln. Derzeit werden die Spuren ausgewertet und die involvierten Personen befragt.

fal

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt