Zum Hauptinhalt springen

Offizier Harry meldet sich ab

Noch einmal zu einem Einsatz nach Down Under – dann ist für Prinz Harry Schluss im Militärdienst des Vereinigten Königreichs. Nach zehn Jahren und zwei Afghanistan-Einsätzen verabschiedet er sich im Juni.

Fühlte sich in der Rolle als Soldat oft wohler denn als Royal: Prinz Harry. (6. November 2014)
Fühlte sich in der Rolle als Soldat oft wohler denn als Royal: Prinz Harry. (6. November 2014)
Reuters
«Ich bin ungeheuer dankbar, dass ich für die Streitkräfte dienen durfte.» (18. Juni 2009)
«Ich bin ungeheuer dankbar, dass ich für die Streitkräfte dienen durfte.» (18. Juni 2009)
Keystone
Will sich in wohltätigen Organisationen weiterhin in den Dienst der Armee stellen: Prinz Harry. (16. Mai 2014)
Will sich in wohltätigen Organisationen weiterhin in den Dienst der Armee stellen: Prinz Harry. (16. Mai 2014)
Keystone
1 / 6

Es war das Leben als Soldat, das Prinz Harry häufig offenbar lieber mochte als das des Royals. Diese Zeit ist nun vorbei: Vertreter der königlichen Familie haben bekanntgeben, dass der 30 Jahre alte Prinz das Militär im Juni nach zehn Jahren im Dienst verlassen wird. In dieser Zeit war Harry zweimal in Afghanistan gewesen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.