Zum Hauptinhalt springen

Öl-Arbeiter sprangen 30 Meter in die Tiefe

Angekommen: Die Stahlbetonglocke wird mit Hilfe eines Krans an der Stelle der gesunkenen Ölbohrinsel in Position gebracht.
Tiefe Nacht: Die Stahlbetonglocke soll über die offene Ölquelle in 1500 Meter Tiefe gestülpt werden und so das Leck abdecken.
1 / 22

WSJ: BP vor Ölfund

Kaum mehr Hoffnung auf Überlebende

SDA/cpm