Zum Hauptinhalt springen

Norbert wütet in Mexiko

Der Hurrikan hat in Mexiko mindestens vier Menschen das Leben gekostet.

Die Leichen zweier Männer und zweier Frauen wurden in der Stadt Alamos gefunden, wie die Behörden des Staates Sonora mitteilten. Die Opfer seien am Wochenende von einem über die Ufer getretenen Fluss mitgerissen worden. Norbert war mit Windgeschwindigkeiten bis 140 Kilometer pro Stunde auf das mexikanische Festland getroffen, nachdem er zuvor bereits über die Halbinsel Baja California hinweggefegt war. Er entwurzelte Bäume, deckte Häuser ab und löste Überschwemmungen aus.

(AP)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch