Zum Hauptinhalt springen

Nach der Landung Fieber messen

Am Flughafen Roissy bei Paris werden Ebola-Kontrollen eingeführt.

Ebola-Tests vor An- und Abflug: Am Flughafen Heathrow in London wird das bereits praktiziert. (14. Oktober 2014)
Ebola-Tests vor An- und Abflug: Am Flughafen Heathrow in London wird das bereits praktiziert. (14. Oktober 2014)
Keystone

Wie Gesundheitsministerin Marisol Touraine der Nachrichtenagentur AFP sagte, werden ab Samstag Passagiere des täglichen Air-France-Fluges von Conakry in Guinea nach Paris bei ihrer Ankunft auf Fieber kontrolliert.

Dies werde der medizinische Dienst am Flughafen Roissy in Paris zusammen mit dem Roten Kreuz und dem Zivilschutz übernehmen. Touraine erinnerte daran, dass niemand ansteckend sei, solange er nicht Ebola-Symptome zeige: «Solange es kein Fieber gibt, gibt es überhaupt kein Ansteckungsrisiko.»

Kontrollen auch vor dem Abflug

Die Ministerin kündigte auch verstärkte Kontrollen beim Abflug in Conakry an. «Die erste Vorsichtsmassnahme ist, sicherzustellen, dass jemand mit Fieber nicht ins Flugzeug steigt», sagte sie den Sendern LCI/Radio Classique.

Frankreich hatte wie andere Länder auch bereits Kontrollen bei der Ankunft von Flügen aus den am meisten betroffenen Staaten in Westafrika angekündigt. Die Gesundheitsminister der EU treffen sich in Brüssel, um über verstärkte Sicherheitsmassnahmen zu beraten.

SDA/rar

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch