Zum Hauptinhalt springen

Mehrere Tote nach Schüssen in Maryland

In der Ortschaft Aberdeen hat eine 26-Jährige drei Menschen getötet und sich danach selbst eine Schusswunde zugefügt.

Ein Polizist sichert einen Spielplatz in der Nähe des Tatortes ab. (Video: Tamedia/AFP)

Eine Frau hat im US-Bundesstaat Maryland das Feuer eröffnet und drei Menschen getötet. Die 26 Jahre alte mutmassliche Täterin fügte sich anschliessend selbst eine Schusswunde zu und starb später im Spital. Das teilte die Polizei am Donnerstag an einer Pressekonferenz mit.

Drei weitere Menschen wurden bei der Tat am Donnerstagmorgen (Ortszeit) in der Stadt Aberdeen, rund 50 Kilometer nordöstlich von Baltimore, verletzt.

Der Vorfall ereignete sich in einem Warenverteilzentrum der Drogeriekette Rite Aid in einem Industriegebiet. Wie Sheriff Jeffrey Gahler sagte, arbeitete die mutmassliche Täterin befristet in dem Unternehmen. Ihr Motiv blieb aber zunächst unklar.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch