Zum Hauptinhalt springen

Mann auf Autobahn A1 überrollt

In der Ostschweiz ist es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Der Verkehr staute sich über mehrere Kilometer.

Eine Person gelangte in der Nähe des Anschlusses Wil auf die Autobahn und wurde überfahren: Die Fahrbahn ist in Richtung St. Gallen gesperrt.
Eine Person gelangte in der Nähe des Anschlusses Wil auf die Autobahn und wurde überfahren: Die Fahrbahn ist in Richtung St. Gallen gesperrt.

Auf der Autobahn A1 bei Wil SG ist heute Morgen gegen 6 Uhr ein Mann von mehreren Autos überrollt und tödlich verletzt worden. Die Autobahn A1 war in Fahrtrichtung St. Gallen gut viereinhalb Stunden gesperrt.

Die Polizei brauchte so viel Zeit für die Aufnahme des Unfalls. Die Identifikation des Toten war schwierig. Am frühen Nachmittag stand fest, dass es sich beim Opfer um einen Mann handelt; genauere Informationen konnten noch nicht gemacht werden von der Polizei.

Unfallhergang unklar

Noch ist unklar, wie der Mann zu Fuss auf die Fahrbahn der Autobahn A1 gelangt war. Nach bisherigen Erkenntnissen ist der Mann zwischen der Ein- und der Ausfahrt Wil der Autobahn A1 auf die Fahrbahn vor ein Auto gesprungen. Nachdem er von einem Auto erfasst worden war, fuhren mehrere Wagen über den auf dem Asphalt liegenden Körper.

Mehrere Personen, die einen der Unfallwagen lenkten, hielten ihre Fahrzeuge auf dem Pannenstreifen an, wie es im Communiqué der Polizei heisst. Ihnen wurde psychologische Betreuung angeboten, wie Gian Andrea Rezzoli auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda ausführte.

Im Morgenverkehr kam es auf der Autobahn A1 von Wil bis Matzingen zu langen Staus. In und um Wil kam es zu starken Verkehrsbehinderungen.

SDA/ldc

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch