Zum Hauptinhalt springen

Libysches Militärflugzeug stürzt über Tunesien ab

Nahe der tunesischen Stadt Grombalia ist eine für Krankentransporte ausgerüstete Maschine der libyschen Armee abgestürzt. Alle elf Insassen starben offenbar.

Der Pilot berichtete von einem Feuer im Triebwerk: Absturzstelle nahe Grombalia. (21. Februar 2014)
Der Pilot berichtete von einem Feuer im Triebwerk: Absturzstelle nahe Grombalia. (21. Februar 2014)

Ein libysches Militärflugzeug ist über der tunesischen Stadt Grombalia abgestürzt. Nach Angaben libyscher Medien starben alle elf Menschen an Bord.

Ein Sprecher des tunesischen Verteidigungsministeriums sagte, der Pilot der Maschine habe kurz vor dem Unglück noch Funkkontakt mit dem Flughafen Tunis gehabt. Er habe von einem Feuer im Triebwerk berichtet.

Die Militärmaschine vom Typ Antonow An-26 sei für den Krankentransport umgerüstet gewesen, berichtete die libysche Nachrichtenagentur Al-Tadhamun.

SDA/mw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch