Zum Hauptinhalt springen

Jugendliche verkaufen Inserate für fiktives Theaterprogramm

Mit einer besonderen Masche haben sich zwei Jugendliche im Kanton Baselland Geld ergaunert.

Die beiden Unbekannten im Alter von 16 bis 18 Jahren suchten am 12. September in Oberwil und Binningen mehrere Geschäfte auf. Dort gaben sie sich als Schüler des Gymnasiums Oberwil aus und erzählten, dass sie für die Finanzierung eines Theaters und eines Klassenlagers Inserate für das Theaterprogramm verkaufen.

Der entsprechende Betrag wurde sofort einkassiert. Wie sich unterdessen herausstellte, findet aber keine solche Theateraufführung statt. Bis jetzt sind zwei Geschädigte bekannt. Die Polizei sucht nun die beiden Betrüger und weitere Geschädigte.

AP/oku

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch