Zum Hauptinhalt springen

«Ich sah, wie der Hai meinen Arm abbiss»

Der 16-jährige Hunter Treschl verlor bei der jüngsten Hai-Attacke in North Carolina einen Arm. In einem Video erzählt er, wie er den Angriff erlebte.

Bei einer Hai-Attacke im US-Bundesstaat North Carolina wurden am Sonntag zwei Teenager schwer verletzt. Dem 16-jährigen Hunter Treschl biss der Hai einen Teil des linken Arms ab. Er habe den Hai nicht kommen sehen, erzählt der Teenager in einem Videointerview, welches das Spital veröffentlichte.

Treschl erzählt, er habe mit seinem Cousin im hüfthohen Wasser gespielt, als er plötzlich einen Schlag im linken Bein gespürt habe. «Ich dachte zuerst, es sei ein grosser Fisch», so der 16-Jährige. «Der Hai schwamm erst weg, kam dann aber wieder zurück. Nach einem weiteren Schlag am Bein traf mich irgendetwas am Arm und dann sah ich, wie der Hai mir meinen Arm abbiss.»

Bei vollem Bewusstsein

Mit Hilfe seines Cousins schaffte es Treschl an Land. Im New Hanover Regional Medical Center kümmerte sich ein Ärzte-Team um den Jungen. Die ganze Zeit sei er bei Bewusstsein gewesen. Er habe realisiert, dass er von 25 Krankenhaus-Angestellten umgeben gewesen sei. «Die Ärzte haben meinen Arm wieder hingekriegt, sie haben gute Arbeit geleistet.» Es fühle sich gut an, meint Treschl weiter.

Hai-Opfer zeigt sich optimistisch

Der Jugendliche gibt sich trotz Verstümmelung tapfer. Er wolle sich vom traumatischen Erlebnis nicht runterziehen lassen. Stattdessen schwor er sich, zu kämpfen und ein normales Leben zu führen.

Ein 12-jähriges Mädchen hatte durch einen ähnlichen Angriff nur 90 Minuten zuvor in der gleichen Gegend einen Arm verloren. Auch ihre Beine wurden bei der Attacke schwer verletzt. Wie die Familie mitteilt, kann das Mädchen eines ihrer Beine behalten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch