Zum Hauptinhalt springen

Gleitschirm-Pilot im Appenzellerland abgestürzt - verletzt

Ein 56-jähriger Gleitschirm-Pilot ist am Sonntag auf der Hochpetersalp im Appenzellerland kurz nach dem Start aus einer Höhe von zehn Metern abgestürzt.

Er verletzte sich und musste mit einem Helikopter ins Spital nach St. Gallen geflogen werden.

Wie die Ausserrhoder Kantonspolizei am Montag mitteilte, erlitt der flugerfahrene Gleitschirm-Pilot Rippen-, Lenden- und Beckenverletzungen, die nicht lebensbedrohlich sind.

SDA/se

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch