Zum Hauptinhalt springen

Gestohlene Van-Gogh-Gemälde in Neapel sichergestellt

Vor 14 Jahren sind zwei wertvolle Kunstwerke einem Raub in Amsterdam zum Opfer gefallen. Jetzt hat die Polizei die Bilder während einer Razzia gegen einen Camorra-Clan entdeckt.

Vor 14 Jahren gestohlen: Das Kunstwerk «Meeresblick bei Scheveningen» aus dem Jahr 1882.
Vor 14 Jahren gestohlen: Das Kunstwerk «Meeresblick bei Scheveningen» aus dem Jahr 1882.
Keystone

In Neapel haben italienische Sonderermittler zwei seit Jahren verschwundene Kunstwerke von Vincent van Gogh aus Mafiakreisen sichergestellt.

Die 2002 gestohlenen Gemälde befänden sich in einem relativ guten Zustand, teilte das Van Gogh Museum in Amsterdam am Freitag mit.

Die Polizei in Neapel entdeckte die Gemälde nach eigenen Angaben während einer Razzia gegen den örtlichen Mafia-Clan Camorra. Das Kunstwerk «Meeresblick bei Scheveningen» aus dem Jahr 1882 und das etwas spätere Bild «Ausgang aus der Reformierten Kirche von Nuenen» seien von unschätzbarem Wert, hiess es.

SDA/kko

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch