Zum Hauptinhalt springen

Fussgängerin auf Autobahn frontal erfasst

Am frühen Morgen ist auf der A3 bei Flums SG eine junge Frau ums Leben gekommen. Weshalb sie auf die Fahrbahn trat, ist unklar – vermutet wird, dass ein Streit stattfand.

Am frühen Morgen ist auf der A3 bei Flums SG eine junge Frau von einem korrekt fahrenden Auto erfasst und getötet worden.Weshalb die Frau sich zu Fuss auf die Fahrbahn begab, ist unklar. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach ersten Erkenntnissen war die 22-Jährige mit einem Begleiter im Auto unterwegs, als es zu einer verbalen Auseinandersetzung kam. Kurz nach 4.30 Uhr hielt der Lenker seinen Wagen auf dem Pannenstreifen zwischen Sargans und Flums an, worauf die Frau aus dem Auto ausstieg und der Mann Richtung Zürich weiterfuhr.

Nur wenig später trat die 22-Jährige auf die Fahrbahn, wo sie von einem korrekt fahrenden Auto frontal erfasst wurde. Die junge Frau war auf der Stelle tot, wie die St. Galler Polizei mitteilte. Die 18- jährige Lenkerin des Unfallwagens blieb unverletzt. Die Autobahn blieb für längere Zeit in Fahrtrichtung Zürich komplett gesperrt.

SDA/ami

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch