Frau rettet Koala aus Buschfeuer

Eine Passantin entdeckt im Süden Australiens einen umherirrenden Koala. Sie nähert sich ihm und nimmt ihn mit.

Ein Koala mit schweren Verbrennung hat Glück: Eine mutige Passantin schnappt ihn und bringt ihn ins nächstgelegene Spital. Video: AP

Im südaustralischen Bundesstaat New South Wales wüten seit zwei Wochen schwere Buschfeuer. Während mehrere Hundert Koalas den Feuern zum Opfer gefallen sind, hatte der Koala namens Lewis Glück.

Lewis' Retter Toni Doherty nahm sich des 14-jährigen Tieres an. Sie gab dem Koala Wasser, wickelte ihn in eine Decke und brachte ihn ins nächstgelegene Spital, wie 20min.ch berichtet. Dort wurden Verletzungen an den Füssen sowie an der Brust und am Bauch festgestellt. Die Verbrennungen sind so schwer, dass er vielleicht nicht mehr in die Wildnis zurückkehren darf.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt