Zum Hauptinhalt springen

Feuer frisst sich durch Isoliermatten

Über Walenstadt SG türmte am Samstag eine Rauchsäule. Der Brand ist bei Isolierarbeiten auf einer Baustelle ausgebrochen.

Am Samstagmittag ist auf einem Flachdach an der Neuquartierstrasse in Walenstadt ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen, verletzt wurde niemand.

Arbeiter waren damit beschäftigt, ein Flachdach eines Neubaus mit Bitumenmatten zu isolieren, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Samstag erklärte. Dabei geriet die Plastikverpackung von gestapelten Isoliermatten in Brand. Das Feuer frass sich durch die Verpackung und erfasste auch die Isoliermatten.

Beim Brand wurde niemand verletzt. Es entstand aber Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Franken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch