Zum Hauptinhalt springen

Ferienbeginn in Deutschland – Stau am Gotthard

Am Gotthard-Nordportal macht sich der Start in die Frühlingsferien bemerkbar. Weitere Staus sind für nächste Woche zu erwarten.

Nach Beginn der letzten Sommerferien in drei Bundesländern staute sich der Verkehr auf 15 Kilometern: Stau auf der Gotthard-Autobahn A2 zwischen Erstfeld und dem Gotthard-Tunnel. (26. Juli 2014)
Nach Beginn der letzten Sommerferien in drei Bundesländern staute sich der Verkehr auf 15 Kilometern: Stau auf der Gotthard-Autobahn A2 zwischen Erstfeld und dem Gotthard-Tunnel. (26. Juli 2014)
Urs Flüeler, Keystone

An diesem Wochenende beginnen in Basel-Land sowie elf deutschen Bundesländern die Frühlingsferien. Schon seit Freitagabend rollte eine Blechlawine südwärts. Heute mussten sich Autofahrer bereits ab 7.30 Uhr vor dem Gotthardtunnel gedulden. Seither ist der Stau gewachsen. Um 11 Uhr betrug die Staulänge zwischen Amsteg und Göschenen sieben Kilometer. Das entspricht laut dem Verkehrsdienst Viasuisse einer Wartezeit von einer Stunde und 15 Minuten.

Reisenden wird empfohlen über die A13 via San Bernardino auszuweichen. Auf den Bündner Nationalstrassen würden derzeit keine Verkehrsstörungen registriert, hiess es in einer Mitteilung von Viasuisse.

Weitere Staus erwartet

Der Ferienbeginn führte bereits gestern zu fünf Kilometer Stau vor dem Gothhard-Tunnel Richtung Süden. Erst nach 22 Uhr konnte man wieder ohne Verzögerung durch den Gotthard-Tunnel fahren. Gut spürbar war der Ferienbeginn auch in der Region Basel: die Mischung aus Feierabend- Ausflugs und Urlaubsverkehr verstopfte die Stadtautobahnen und führte auf der A2 Richtung zu Zeitverlusten von bis zu einer Stunde.

In der Schweiz beginnen die Frühlingsferien mit Ausnahme der Kantone Graubünden, Schaffhausen, Schwyz, Uri, Zug und Zürich am Gründonnerstag. Die ersten Osterstaus prognistiziert Viasuisse für den Mittwoch. Am Gründonnerstag wird die grösste Reisewelle erwartet. Der frühzeitige Ferienbeginn in Deutschland könnte jedoch zur Entlastung des erwarteten Osterstaus am Gotthard-Tunnel führen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch