Zum Hauptinhalt springen

EU alarmiert: Chinesisches Joghurt in Italien

Nach dem Skandal um verseuchtes Milchpulver in China will die EU stärkere Kontrollen. Jetzt soll in Italien chinesisches Joghurt aufgetaucht sein.

Seit 2002 ist der Import von Milch und Milchprodukten aus China verboten. Jetzt berichtet die «Frankfurter Rundschau», es sei chinesisches Joghurt illegal nach Italien gebracht worden.

Laut der EU-Gesundheitskommissarin Androulla Vassiliou ist die EU-Lebensmittelbehörde deshalb angewiesen worden, Biscuits, Fertigsuppen und weitere verarbeitete Produkte aus der Volksrepublik auf Milchpulverrückstände zu überprüfen.

Auch die europäische Nahrungsmittelindustrie solle die Überwachung ihrer Importe verstärken. Ob weitere Vorsichtsmassnahmen erlassen werden müssten, wollten am Donnerstag EU-Experten in Brüssel beraten.

SDA/oku

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch