Zum Hauptinhalt springen

Doppelter Absturz bei Flugshow

Unfallserie auf einem Luftwaffenstützpunkt in Venezuela: Ein Flugzeug und gleich auch der zur Rettung entsandte Helikopter gingen nieder. Bereits zuvor war es zu einem Crash gekommen.

Bei einer Flugschau der venezolanischen Luftwaffe sind ein Trainingsflugzeug und ein Rettungshelikopter abgestürzt. In der Nähe einer Militärparade auf dem Luftwaffenstützpunkt Libertador im Staat Aragua verunglückte zunächst eine in China hergestellte Maschine des Typs K-8, wie die Behörden mitteilten.

Die beiden Piloten konnten sich mit dem Schleudersitz retten. Absturzursache sei technisches Versagen gewesen, erklärte Informationsminister Ernesto Villegas über Twitter.

Rettungshelikopter abgestürzt

Ein zur Rettung der Piloten entsandter Militärhelikopter vom Typ Cougar stürzte wenig später ebenfalls ab. Die Besatzung blieb unverletzt. Auf demselben Stützpunkt waren fünf Tage zuvor zwei Flugzeuge des Typs Bronco kollidiert. Einer der insgesamt drei Piloten kam dabei ums Leben.

SDA/mw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch